Kategorien
News

Wir suchen für die Laufgruppe Übungsleiter*innen

Das Leverkusener Bündnis gegen Depression möchte mit einer Laufgruppe am 5 km Teamrun im Rahmen des EVL Halbmarathons (12.06.2022) teilnehmen. Ziel ist es, mit unserer Präsenz am Halbmarathon die Öffentlichkeit für das Thema Depression zu sensibilisieren.

Die Gruppe ist offen für alle, Betroffene und Nichtbetroffene. Es geht um Bewegung, nicht um Leistung. Die Aktion wird in Kooperation mit dem Lauftreff des TuS Quettingen durchgeführt.

Sind Sie laufbegeistert und möchten unser Projekt aktiv unterstützen?

Haben Sie Lust eine inklusive Laufgruppe (Betroffene und Nichtbetroffene) gemeinsam mit Fachkräften des Bündnisses einmal wöchentlich zu begleiten?

Haben Sie beruflich oder bereits ehrenamtlich Kontakt mit Menschen, die psychisch erkrankt sind, und können sich vorstellen Ihr Wissen in unser Projekt einzubringen (Ergotherapie, Sozialarbeit/-pädagogik, Kranken- & Gesundheitspflege, Psychotherapie etc.)?

Ab dem 06.04.2022 wird die Gruppe jeden Mittwoch um 18:00h – ca. 19:00h trainieren. Treffpunkt ist der Parkplatz unter der Stelzenbrücke (Kurt-Ries-Sportanlage). Die Vorbereitung wird 10 Einheiten umfassen. Bei regelhafter Teilnahme ist eine einmalige Aufwandsentschädigung für Übungsleiter*innen von 150,- € möglich.  

Am 30.03.2022 findet um 18:00h ein Treffen zum Kennenlernen statt.

Wenn Sie neugierig geworden sind, melden Sie sich bitte bei uns!

Wir freuen uns auf Sie!

Bei Rückfragen und für weitere Informationen steht Ihnen gerne Peter Helgers von einer unserer Bündnispartner*innen, der Suchthilfe gGmbH Leverkusen, zur Verfügung.

Kontakt:

Peter Helgers                                                       

helgers@suchthilfe-lev.de

0214/870921 / 31

0152 226 461 05

Kategorien
News

Laufen gegen Depression- wer läuft mit?

Aufgrund der positiven Resonanz des Projekts „Laufen gegen Depression“ in 2020 und 2021 des Leverkusener Bündnisses gegen Depression in Kooperation mit dem Verein TuS 05 Quettingen e.V. suchen wir Läuferinnen und Läufer, die sich gemeinsam in einer Gruppe auf den 5 km Teamrun beim EVL-Halbmarathon 2022 vorbereiten möchten. An 10 Mittwochabenden bereiten wir uns ab 04.2022 gemeinsam unter Anleitung von Trainer*innen vor, die Teilnahme ist kostenlos.

Ziel ist es, beim EVL – Halbmarathon am 12.06.2022 gemeinsam zu laufen um auf das Thema Depression aufmerksam zu machen und die Öffentlichkeit zu sensibilisieren.

Die Gruppe ist offen für alle. Auch Anfänger und Menschen, die sich selbst als unsportlich betrachten, sind willkommen. Es geht um Bewegung und sich gemeinsam für das Thema stark zu machen.

Die positive Wirkung des Laufens ist wissenschaftlich nachgewiesen: Der Ausdauersportart wirkt stimmungsaufhellend, da die Menge des Glückshormons Serotonin im Blut erhöht wird. Gleichzeitig fördert Laufen Ausdauer und Beweglichkeit, Koordination, Konzentration und Körperwahrnehmung. Es kann zudem von Belastungen ablenken und helfen, Ärger und Aggressionen abzubauen. Laufen verbessert das Körperempfinden, steigert das Selbstwertgefühl, da es zu Erfolgserlebnissen verhilft und zur psychischen Stabilisierung beiträgt.

Falls Sie Interesse an der Laufgruppe haben, können Sie Herrn Peter Helgers kontaktieren, um weitere Infos über das Projekt zu bekommen:

Tel.: 0214/ 870921 / 31         helgers@suchthilfe-lev.de